Social Media&Marketing

Social Media Marketing, Web 2.0, Web Squared

Ein paar Gedanken über Social Web Games

Wir leben in Social Web Games unser zweites Leben: ein „Second Life“. Die Spiele werden immer umfangreicher, charakteristischer und einflussreicher durch Möglichkeiten, welche an unser echtes Leben anknüpfen – an unser „Real Life“. Wir arbeiten, haben Hobbies, gewinnen und verlieren. Wir müssen uns erholen und wir müssen uns versorgen und das möglichst mit Produkten, welche uns das Leben angenehm machen. Wie auch zu Hause brauchen wir im Netz eine Wintermütze und ein paar Handschuhe, damit wir nicht frieren und ein tolles Laptop, damit wir Unterhaltung und ein vereinfachtes Leben haben. Fliplife ist ein gutes Beispiel für so ein „Social Web Game“.

Viele kennen diese Spiel-Eigenschaften auch von „Die Sims“, welches es mittlerweile in vielen Versionen und mit umfangreicheren Erweiterungen gibt. Die Vorteile gegenüber Social Web Games sind garantiert die Größe und die Grafik. Einer der Nachteile jedoch, ist der Zwang, sich an einen Computer mit entsprechender Leistung zu setzen.… [Mehr...]

Facebook-Nutzung Vergleich: Deutschland – Costa Rica

Da ich mich zur Zeit in Costa Rica befinde, Familie besuche, dort Urlaub mache und mir die starke Nutzung von Handys und Facebook aufgefallen ist, dachte ich mir, ich mache mich einmal auf die Suche nach Zahlen und vergleiche sie mit Deutschland.

Costa Rica – ein Zwiespalt zwischen Paradies und Armut. Industriell, bildungstechnisch und infrastrukturell etwa 30 Jahre hinter Deutschland und dennoch, es gibt sie, die Social Media.
Es ist erstaunlich. Während wir in Deutschland extrem fortgeschritten in jeglichen Angelegenheiten und trotzdem eine starke Social Media Verdrossenheit spüren, wächst die Nutzung derer ebenso stark in Costa Rica, wie die Bananen dort. Das Amerika wesentlich offener ist gegenüber dem Internet, ist und zwar bewusst, dennoch ist der Kontrast zwischen Costa Rica und Deutschland noch einmal deutlich stärker als im Vergleich zu den USA.… [Mehr...]

Was soll ich überhaupt twittern/posten/bloggen? Und vor allem was nicht?

Viele machen den Fehler dass sie zu viel posten, twittern oder bloggen. Das führt dazu, dass die Botschaften aufgrund der Flut an Informationen, nicht mehr beim Leser ankommen. Sei es weil sie genervt sind oder einfach gar nicht mehr mit dem lesen mithalten können. Nun stellt sich natürlich die Frage wie viel richtig ist, doch eine Antwort darauf gibt es meiner Meinung nach nicht.

Facebook Places vorgestellt

Mark Zuckerberg kündigte soeben das Release von Facebook Places an. Seit Monaten habe man daran gearbeitet und getestet und nun ist es soweit. Heute Nacht wird eine neue iPhone App veröffentlicht welche Facebook Places unterstützt und ebenfalls das beliebte „Tagging“, welches es ermöglicht ganze Geschichten zu verfassen und zu teilen, indem man seine Freunde in seine Statusupdates einbezieht/tagt. Leider wird Places vorerst nur in den USA und auf dem iPhone unterstützt, man wolle dies aber zugig ändern und in anderen Ländern und auf anderen Plattformen anbieten.… [Mehr...]