CO² Klimagipfel

“Politiker reden – Staatschefs handeln” so lauten Plakate auf dem CO² Gipfel in Kopenhagen, der Hauptstadt Dänemarks.

Die USA möchte ebenso wie China keine Verbindlichkeiten eingehen aber den CO² Ausstoß um 4% senken und ausserdem muss China mitziehen, sonst ist Obama nicht bereit, zu handeln.
Entwicklungsländer wollen Milliardenhilfen, während Europa selber die Emissionen um 20% senken will.

Wo bleibt da noch Handlungsspielraum fragen sich viele. Kopenhagen hat den Klimagipfel schon abgeschrieben, viele, nicht nur die Menschen des Gipfeltreffens sondern auch die Menschen in aller Welt ebenso.

Ich kann die Position der USA nicht nachvollziehen. Natürlich bringen rechtliche Verbindlichkeiten ein Risiko mit. Aber die Staaten haben genug Geld und Obama meiner Meinung nach genügend Soft Power um sein Ziel, die Senkung der CO² Emissionen um 4%, zu erreichen.

Was sagt ihr dazu?